Betriebliche und Private

Altersvorsorge

Betriebliche Altersversorgung (bAV)

ist der Sammelbegriff für alle finanziellen Leistungen, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer zur Altersversorgung, Versorgung von Hinterbliebenen
bei Tod oder zur Invaliditätsversorgung bei
Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit zusagt.

Betriebsrenten sind für viele Arbeitnehmer eine sinnvolle Möglichkeit, Einbußen in der gesetzlichen Rentenversicherung zu kompensieren. 
Jeder Arbeitnehmer, der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, hat einen Anspruch darauf, einen Teil seines Lohnes oder
Gehalts für die betriebliche Altersversorgung zu verwenden.

 

So können Sie eine zusätzliche Rente aufbauen, die Sie aus Ihrem Bruttoeinkommen finanzieren und sparen dadurch sofort Steuern und Sozialabgaben.
Wenn Sie sich für eine betriebliche Altersvorsorge entscheiden, zu der Sie selbst Beiträge zahlen, dann ist es oftmals möglich, die Höhe dieser Zahlungen selbst zu wählen. Damit können Sie relativ frei bestimmen, welcher Anteil Ihres Bruttogehalts für die bAV verwendet wird. Allerdings gibt es eine Obergrenze. Sie dürfen maximal vier Prozent der Beitragsbemessungs­grenze der gesetzlichen Rentenversicherung in die bAV sozialabgabenfrei einzahlen.

Seit 1. Januar 2019 ist Stufe zwei des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) in Kraft: Arbeitgeber müssen nun bei Neuabschlüssen in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) verpflichtend einen Arbeitgeberzuschuss zur bAV bezahlen

Unsere Dienstleistung für Arbeitnehmer und Arbeitgeber:
Präsentationen im Unternehmen für die Belegschaft, anschließend Einzelgespräche und Lösungen für die Mitarbeiter.

Private Altersvorsorge

Säulen der Altersvorsorge

In Deutschland werden drei Säulen (oder Schichten) der Altersvorsorge unterschieden.

  • Nahezu jeder Erwerbstätige ist über die erste Säule abgesichert. Dagegen ist es jedem selbst überlassen, zusätzlich in Säule zwei und drei anzusparen.
  • Welche Altersvorsorge die richtige für Sie ist, hängt davon ab, ob Sie angestellt oder selbstständig arbeiten, ob Sie staatliche Förderung nutzen oder flexibel ansparen möchten und wie viel Zeit Ihnen noch bis zur Rente bleibt.

Wichtig ist, dass Sie in Ruhe abwägen, was Sie tun wollen. Denn die Entscheidung wirkt in der Regel viele Jahre nach und ist der Grundstein für Ihre Finanzlage im Alter.

 

Kontakt zu uns

RAINER KLEIN

DIREKT INVESTMENT I BERATUNG

HERSBRUCKER STR. 84

90480 NÜRNBERG

TEL.: 0911 / 880446

Mobil: 0171 / 7515257

INFO@KLEIN-DIREKTINVEST.DE